WaschmaschineWohnmobil A-ZDie perfekte Wohnmobil Waschmaschine

08/06/20220
https://vanlifeuniverse.de/wp-content/uploads/2022/06/Vanlife_Universe_Wohnmobil_Waschmaschine_1-890x.jpg
Die perfekte

Wohnmobil Waschmaschine

Geht das? Waschen auf Reise ein spannendes Thema.

Wäsche waschen im Wohnmobil - mit oder ohne Waschmaschine

Wer nicht sofort als alter schmutziger Hippi enttarnt werden möchte und die olfaktorische Wahrnehmung seiner Mitmenschen in fremden Ländern strapazieren will, der muss sich früher oder später waschen. Selbiges gilt natürlich auch für die Garderobe.

Jetzt ist es so, dass man als Single oder Paar relativ wenig Wäsche produziert und ein Waschsalon alle paar Wochen vollkommen genügen kann, sofern man den hygyienischen Gegebenheit dieser Einrichtungen traut. Reist man jedoch mit vielen Personen, darunter viele Kinder, welche bekanntlich gerne PeppaWutz ähnliche Affinitäten zu MatschePampe und sonstigen erdähnlichen Substanzen aufweisen, kommt man um die Frage der Waschmaschine im Wohnmobil nicht herum.

Hinsichtlich der Optionen, die sich an dieser Stelle für eine Lösung ergeben, gibt es eine Vielzahl, welche jedoch zumeist durch die räumlichen oder spätestens durch die technischen Kapazitäten des jeweiligen Wohnmobils limitiert werden können.

Vanlife_Universe_Wohnmobil_Waschmaschine_Camper

Gehen wir einmal alle Möglichkeiten mit Ihren Vor- und Nachteilen der Größe nach durch. (Und ja wir haben davon alle Möglichkeiten über die Jahre getestet)


Als Referenz nehmen wir unsere „kleine“ Großfamilie mit 4 kleinen Kindern und einer Standard 7 KG Wäsche.

Ein Ziel. Fünf unterschiedliche Lösungen. Wir zeigen sie auf:

1. Waschen in der Schüssel

Platzbedarf: Gering. So eine Schüssel kann man überall reinquetschen.

Gewicht: Leicht. Solange es sich nicht um ein gusseisernes Model handelt, ist dieser Faktor zu vernachlässigen.

Wasserverbrauch: Hoch. Unserer Erfahrung geht hier bei einer kompletten Wäsche einiges an Wasser drauf.

Stromverbrauch: Keiner. Solange ihr keinen Handwaschroboter einsetzt, bleibt der Verbrauch bei null.

Zeitaufwand: Enorm. Wer Wäsche im Wohnmobil mit Hand waschen will, braucht viel Geduld.

Kraftaufwand: Hoch. Ein paar Teile mit der Hand auswaschen ist noch okay. Aber die gesamte Familienwäsche?

Ergebnis der Wäsche: Richtig sauber ist leider anders.

Grad der Restfeuchte: Sehr hoch. Du kannst wringen und wringen, aber das Ergebnis bleibt nass.

Für wen ist die Art der Wäsche geeignet: Ausschließlich für 1-2 Vanlifer, deren Wäsche einen geringen Verschmutzungsgrad aufweist.

Positiv: Leicht und verbraucht kaum Platz.
Negativ: Wäsche wird nicht sonderlich gut sauber. Viel Aufwand und nur Kaltwasserwäsche. (ansonsten Gas bzw. Stromverbrauch)

Luxusfaktor

.


2. Hand-Waschmaschine

Model: White Magic

Platzbedarf: Gering bis mittel. Nicht so klein wie die Waschschüssel aber meist immer noch gut zu verstauen.

Gewicht: Leicht. Alle Modelle, die wir hatten, waren aus Kunststoff und dadurch ziemlich leicht.

Wasserverbrauch: Hoch. Ja leider ist der Wasserverbrauch hierbei relativ hoch, wenn viel Wäsche gewaschen wird.

Stromverbrauch: Keiner. Auch bei diesem Model benötigst du keinen Strom. Einzig allein dein Schweiß beim Kurbeln zählt.

Zeitaufwand: Enorm. Wer gewinnen will, muss kurbeln. So oder so ähnlich. Aber viel Wäsche geht in eine Handwaschmaschine nicht rein. Da heißt es: Du musst oft ran.

Kraftaufwand: Mittel/Hoch. Je nach gewünschtem Ergebnis musst du schon ordentlich kurbeln.

Ergebnis der Wäsche: Je nach Temperatur mittelmäßig. Mit warmen Wasser konnten wir bessere Resultate erzielen.

Grad der Restfeuchte: Sehr hoch. Keine Schleuderfunktion bedeutet eben nasse Wäsche. Nasse Wäsche bedeutet, viel viel wringen…

Für wen ist die Art der Wäsche geeignet: Ausschließlich 1-2 Personen mit wenig Verschmutzungsgrad

Positiv: Weniger Kraftaufwand als in der Waschschüssel
Nachteil: Wäsche wird nur mittelmäßig sauber, viel Aufwand, nur Kaltwasser (ansonsten Gas bzw. Stromverbrauch)

Luxusfaktor:


3. Camping Waschmaschine

Model: Wiltec Camping (230v)

Platzbedarf: Hoch (5,2kg Gerät L x B x H 38 x 67.5 x 74 cm). Je nach Model ist die Größe nicht zu unterschätzen. Unser 6,8kg Model von OneConcept hatte ein Volumen ähnlich einer normalen Waschmaschine im Wohnmobil.

Gewicht: Leicht 14,8 kg

Wasserverbrauch: Hoch (80 Liter,7kg Wäsche (40 Liter Waschen / 40 Liter spülen). Damit sich viel Wäsche in der Trommel drehen kann, muss für einen großen Waschgang entsprechend viel Wasser eingefüllt werden. Entweder mittels Schlauchanschluss an die vorhandenen Wasserleitungen im Wohnmobil oder via Gießkanne.

Leistung: 380W Motor

Stromverbrauch: 380W max / 1Std Waschen + Schleudern 300W/25A (12V). Wir haben mit unserer Camping Waschmaschine im Wohnmobil immer 2 mal je15 Minuten gewaschen und 1 mal 15 Minuten klar gespült. Dazwischen und zum Schluss jeweils 5 Minuten die Wäsche mit der Schleuderkammer der Maschine behandelt. In Summe waren es etwa  25 Ampere Verbrauch. Entsprechend (LiFePO4) Batterie, ein Wechselrichter und eventuell eine Solaranlage sind hier Voraussetzung. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

Zeitaufwand: Mittel  Die Waschkammer der Camper Waschmasche haben wir mittels Gießkanne mit Wasser befüllt. Bei insgesamt 80 Litern Wasser kommt etwas Arbeit zusammen. Auch das Wasserablassen geschieht manuell. Ebenso muss die Wäsche von Hand von der Waschkammer in die Schleuderkammer befördert werden.

Kraftaufwand: Kaum. Die Waschmaschine wäscht von alleine und das ist auch gut so. Lediglich die Organisation von Wasser für die Camper Waschmaschine kann als Kraftaufwand gewertet werden.

Ergebnis der Wäsche: Je nach Temperatur ziemlich gut.  Das Waschergebnis für eine Wohnmobil Waschmaschine ist wirklich in Ordnung und kann hier nur noch von einer „richtigen“ Waschmaschine im Camper getoppt werden.

Grad der Restfeuchte: Gering. Die Schleuder unserer One Concept Camper Waschmaschine hat uns immer überzeugt und wurde von uns sogar zum Trocknen von Badebekleidung nach dem Baden etc. verwendet.

Für wen ist die Art der Wäsche geeignet: Pärchen oder kleine Familien mit wenig Kleinkindern. Als kleinere Variante gibt es diese Wohnmobil Waschmaschine auch.

Positiv: Eine absolute Steigerung zur Handwäsche. Wir haben selbst sehr lange mit einer 6,8kg Camping Waschmaschine gewaschen. Das Ergebnis der Wäsche war meistens gut.
Negativ: Hoher Platzbedarf. Der Wasserverbrauch ist durch das Toploader Konzept leider verhältnismäßig hoch.

Luxusfaktor:


4. 7 KG Waschmaschine

Model: GorenjeWE 74S3 P

(Perfekt als Wohnmobil Waschmaschine dank geringer Tiefe)

Platzbedarf: Hoch. (7kg Gerät L x B x H ‎46.5 x 60 x 85 cm). Es ist nun mal eine Waschmaschine. Andere packen Motorräder in die Heckgarage, wir unsere Wohnmobil Waschmaschine. Dennoch ist die geringe Tiefe der Gorenje für eine Heckgarage einfach perfekt.

Gewicht: Hoch. 66kg. Dieses Gewicht muss man einplanen, wenn man ein Wäsche-autarkes Wohnmobil haben möchte. Aber trotzdem leichter als die Motorräder hinten in der Heckgarage.

Wasserverbrauch: Niedrig (durchschnittlich 40 Liter je 7kg Wäsche Ökowaschgang). Und sogar weniger. Dank intelligenter Messung der Wäschemenge haben wir als geringsten Wasserverbrauch mal 34 Liter gemessen. So geht Wohnmobil Waschmaschine!

Leistung: 2000W Dies ist die maximale Leistung des Heizelements.

Stromverbrauch: 7 kg Waschgang 30 Grad 450W/37,5A (12V) Unser bestes Ergebnis sind 370W (31A bei 12V) im Ökowaschgang. Bei 90 Grad Wäsche geht´s auch mal auf 1,5kW (125A) rauf. Entsprechende LiFePO4 Batterie, Wechselrichter und Solaranlage sind hier Voraussetzung. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

Zeitaufwand: Gering. Wäsche rein. Kaffee kochen, Kaffee trinken, Aussicht genießen und saubere Wäsche herausholen.

Kraftaufwand: Keiner. Unsere Wohnmobil Waschmaschine ist fest verbunden mit Wasserzulauf aus dem Frischwassertank und dem Abwassertank. Das bedeutet, es sind keinerlei Zusatzschritte erforderlich. Das Vanlife leben kann so einfach sein..

Ergebnis der Wäsche: Perfekt. Wir reden hier von einer echten Waschmaschine im Wohnmobil. Jegliche Ansprüche an ein sauberes Vanlife werden hier erfüllt.

Grad der Restfeuchte: Gering. Dank 1400 U/min ist die Wäsche schon sehr trocken, wenn sie aus der Trommel kommt.

Für wen ist die Art der Wäsche geeignet: Familien oder alle Reisende mit Platz in der Garage.

Positiv: Eine normale Waschmaschine im Wohnmobil auf Reise bedeutet Unabhängigkeit, denn sogar 90 Grad Wäsche ist möglich. Ein sehr geringer Wasserverbrauch und ein absolutes autarkes Wohnmobil, auch was das Thema Wäsche betrifft, sind ein riesiger Benefit und unsere erste Wahl.
Negativ: Gewicht und Platz sollte man für die Wohnmobil Waschmaschine einplanen.

Luxusfaktor:


Der Grad der Feuchtigkeit bei der Wohnmobil Waschmaschine

Nicht außer Acht gelassen werden darf der bei der gesamten Thematik des Selbst-Waschens auf Reise der Grad der Feuchtigkeit nach dem Waschen der Wäsche. Nach einer regulären Handwäsche ohne Schleuderfunktion, kann es unter Umständen extrem lange dauern, bis die Wäsche trocken ist. Für uns an vielen Orten einfach zu lange, und das obwohl wir nach monatelangen Handwäschen behaupten können extreme Wringkräfte mit unseren Unterarmen ausüben zu können. Schnelles Trocknen ist für uns obligatorisch. Man möchte ja nicht tagelang seiner Umwelt den Anblick von Wäsche auf Wäscheleinen aufzwingen.


5. Der Waschsalon

Natürlich darf die Möglichkeit des Besuches eines Waschsalons als Option nicht unerwähnt bleiben. Wir haben dies selbst häufiger genutzt, wenn die Kraft der Unterarme nach stundenlangem Waschen versagt hat und die Verzweiflung groß war.

Jedoch gibt es für uns auch klare Nachteile beim Thema Waschsalon:

  1. Hygiene:

Niemand sagt dir, wie viel Diarrhoe-verseuchte Wäsche oder wie viele alte Hundedecken schon durch die Trommel gejagt worden sind. Wir haben mal in einer Wäscherei waschen lassen und unsere gesamte Kleidung roch danach irgendwie eine Nuance nach Hafenabfälle. Es stellte sich später heraus, dass diese Wäscherei für die Fischverarbeitungsindustrie tätig war. Die Freude seitens meiner fischphobischen Frau war groß. True Story – Kein Scherz.

  1. Reiseplanung:

Du stehst an ein einem tollen Platz in der Natur, hast genug Sonnenenergie, viel Wasser und viel Schmutzwäsche, aber der nächste Waschsalon ist in einer großen Stadt und 1 Stunde weit entfernt. Wir wissen alle wie das nervt. Gerade Familien mit Kindern können ein Lied hiervon singen.

  1. Organisatorischer Aufwand:

Mit Kindern nicht immer spaßig. Oft sind Waschsalons mitten in der Stadt. Parken mit großem Wohnmobil: schlecht. Ist überhaupt eine Maschine frei? Stimmt die Anzeige auf der Waschmaschine? Ist die Wäsche wirklich in 2,5 Stunden fertig. Was macht man in dieser Zeit?

  1. Kosten:

Klammern wir mal die Spritkosten aus, die teilweise entstehen, um Umwege für Waschsalons aufzunehmen. Ein normaler Waschgang 7 kg Wäsche hat uns im Durchschnitt 5€ gekostet. Wir waschen durchschnittlich 1-2 mal pro Woche. Sind 7,5€ – 10€ pro Woche. Eine Camping Waschmaschine kann sich nach 10 Wochen schon rentieren . Unsere Wohnmobil Waschmaschine von Gorenje hat im Angebot 300€ gekostet. Nach etwa einem halben Jahr sind die Kosten für Waschsalons raus und die Waschmaschine im Camper läuft fleißig weiter.

Luxusfaktor Waschsalon:

Fazit

Wir sehen also, dass eine Waschmaschine im Wohnmobil oder Van eine durchaus sinnvolle Ausstattung darstellt. Wir reisen, leben und waschen im Camper, so wie wir es eben auch in einem nicht rollbarem Haus machen.

Für den Einzelnen mögen die Handwaschlösungen ausreichend sein und ein gutes Ergebnis bringen. Wenn du aber ein elektrisches Gerät als Wohnmobil Waschmaschine verbauen möchtest, muss du die entsprechenden technischen Vorrausetzung dafür schaffen, falls du das noch nicht hast. Wenn du allgemein mehr über Strom im Wohnmobil erfahren möchtest, dann klicke hier.

Wenn du sehen möchtest, wie wir unsere Camper Waschmaschine verbaut haben, dann klicke hier und erfahre mehr.

Du brauchst individuelle Beratung oder einen auf dein Fahrzeug und dich abgestimmtes Konzept zum Wäsche waschen auf Reise, dann nimm Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns von dir zu hören.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Anmelden

Registrieren

Ihre persönlichen Daten werden verwendet, um Ihre Erfahrung auf dieser Website zu unterstützen, den Zugang zu Ihrem Konto zu verwalten und für andere Zwecke, die in unserer Datenschutzerklärung.

Haben Sie bereits einen Account?

Passwort vergessen

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse hier ein. Sie bekommen eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe Sie ein neues Passwort erstellen können.