Tipps & HacksWaschmaschineWohnmobil A-ZEinbau einer Camping Wohnmobil Waschmaschine

07/08/20220
https://vanlifeuniverse.de/wp-content/uploads/2022/10/Vanlife_Universe-Camping-Waschmashine-Wohnmobil-2.jpg
Es ist so weit:

Byebye Waschsalon.

Du willst deine erste Wohnmobil Waschmaschine einbauen.

Die Grundvorraussetzungen

Du brauchst für eine Camping Waschmaschine, wie z.B. die 5,2 Kg Waschmaschine von Wiltec folgende 3 Dinge im Wohnmobil: Platz, Strom und Wasser. Klingt doch simpel.

Beginnen wir mit dem Platz:

Die Waschmaschine findet aller Wahrscheinlichkeit nach in der Heckgarage des Wohnmobils Platz. Hier sollte sie gut zugänglich sein und nicht in der letzten Ecke stehen und ringsherum vollgestellt sein. Bei den Camping Waschmaschinen handelt es sich immer um Toploader Varianten. Das bedeutet, dass das Wasser und die Wäsche von oben eingefüllt werden müssen. Heißt konkret auch, dass die Höhe entscheidend ist. Ihr müsst den Deckel noch aufbekommen, um Wäsche hineinzulegen bzw. Wasser mit der Gießkanne aufzufüllen. Gießt man mit der Gießkanne Wasser in der engen Heckgarage, kann sowas bei Unachtsamkeit auch mal schnell daneben gehen. Resultat: die Garage wird geflutet. Obacht und etwas Platz zum Hantieren sind also essentiell.

Kommen wir nun zum Strom für die Wohnmobil Waschmaschine.

Die Camping Waschmaschine wird wie alle handelsüblichen Elektrogeräte mit 230V betrieben und nicht an den 12V Zigarettenanzünder angeschlossen. Da wir unseren Strom nicht von außen beziehen, sondern direkt aus dem Wohnmobil, brauchen wir einen Wechselrichter. Wir können guten Gewissens die Wechselrichter von Epever empfehlen (welche wir selbst auch nutzen. Dieser zaubert nun aus der 12V Bordspannung 230V und setzt die Waschmaschine in Gang. Aber nicht so schnell, denn wir brauchen natürlich eine Energiequelle, um den Wechselrichter zu speisen. Wir empfehlen hierfür eine zeitgemäße LiFePO4 Batterie, wie z.B. die von AmpereTime. Warum LiFePO4 Batterien am Ende günstiger sind als eine AGM-, Gel- oder Bleibatterie sind, erfährst du übrigens hier.

Kabel ziehen.

Wer jetzt also nicht vom Wechselrichter aus ein Verlängerungskabel quer durch das Wohnmobil und aus dem Fenster heraus in die Garage ziehen will, dem ist natürlich anzuraten eine Steckdose und entsprechende Leitungen in die Garage zu verlegen. Hierbei sollte bitte beachtet werden, dass die meisten Hersteller von Wechselrichtern empfehlen einen FI Fehlerstrom Schutzschalter in die Leitung mit einzusetzen. Außerdem darf die 230V Leitung nicht im selben Kabelkanal wie die 12V Leitungen laufen. Die Leitung sollte selbst auch mit einem Kabelkanal oder Wellrohr oder anderweitig geschützt werden.

Wassertemperatur

Gewaschen wird in der Regel kalt, aber es ist natürlich auch möglich Wasser aufzukochen, in der Sonne oder auf dem Feuer zu erwärmen und dann einzufüllen. Man kann natürlich auch bei einem fest verbautem Wasseranschluss an der Waschmaschine mittels einer Mischbatterie für Warmwasserwäsche sorgen.

Abwasser

Die Camping Waschmaschine hat unten einen Abwasserschlauch, der, nachdem man oben den Ablass geöffnet hat, das Schmutzwasser mittels Schwerkraft aus der Maschine befördert.
Das bedeutet, dass es hierbei am simpelsten ist einen Eimer unterhalb dieses Auslasses zu stellen, um das Wasser aufzufangen. Das bedeutet aber auch, dass die Waschmaschine in der Heckgarage so platziert sein muss, dass sie nah an der Tür steht und der Eimer außerhalb des Wohnmobils stehen kann. Ist dies nicht möglich, so kann ein entsprechendes Loch in den Boden der Heckgarage realisiert werden. Hier wird dann der Abwasserschlauch durchgeführt.

Abwasseranschluss der Camping Wohnmobil Waschmaschine

Ein Anschluss an das Abwassersystem des Wohnmobils ist theoretisch möglich, würde aber voraussetzten, dass die Wohnmobil Waschmaschine erhöht steht. Nur so wäre ein Abfließen des Wassers mittels Schwerkraft zu erreichen. Da das Toploader Konzept der Camping Waschmaschine aber eine relativ hohe Höhe durch das Aufklappen des Deckels nach oben erfordert und die meisten Heckgaragen nicht so hoch sind, stellt sich diese Lösung als schwer realisierbar dar. Ein Abpumpen in die vorhandene Abwasserleitung mittels Pumpe würde den Rahmen sprengen. Da kann man dann auch sofort eine richtige Waschmaschine verbauen, wie in diesem Beitrag beschrieben.

Fazit zur Camping Waschmaschine im Wohnmobil

Eine Toploader Camping Waschmaschine, wie die von Wiltec, ist eine absolute Bereicherung für den Vanlife Alltag. Mit ein paar Kniffen, lässt sich sogar ein fester Wasseranschluss realisieren und macht die Handhabung noch bequemer. Wenn du eine individuelle Einbauberatung brauchst, stehen wir dir gerne mit unserer Expertise zur Verfügung.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Anmelden

Registrieren

Ihre persönlichen Daten werden verwendet, um Ihre Erfahrung auf dieser Website zu unterstützen, den Zugang zu Ihrem Konto zu verwalten und für andere Zwecke, die in unserer Datenschutzerklärung.

Haben Sie bereits einen Account?

Passwort vergessen

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse hier ein. Sie bekommen eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe Sie ein neues Passwort erstellen können.